MICHAEL MENDL

Geboren 1944 in Deutschland ist er ein sehr beliebter Charakterdarsteller und spielt in fünf bis sechs Spielfilmen pro Jahr für Fernsehen und Kino. Es ist auch möglich, den Schauspieler im Theater zu bewundern. Hier einige der Theater:
Staatstheater Stuttgart, Theaterhaus Düsseldorf und Hamburg und bei den Salzburger Theaterfestspielen.

Hier einige seiner Spielfilme:
Darunter 1997 Deutscher Filmpreis und 1998 Bayrischer Filmpreis für

1994 "Das Schwein - Eine Deutsche Karriere"
1994 "Tödliche Hochzeit"
1995 "Der Bulle von Tölz"
1995 "Der Mann der Angst vor Frauen hatte"
1995 "Stirb für mich-Tod in Spanien



1995 "Der Traum vom Lido"
1995 "Tödliche Wende"
1996 "10 Stunden Angst-Die Friedensmission"
1996 "Babyhandel Berlin-Jenseits aller Skrupel"
1996 "Die verlorene Tochter"
1996 "Es geschah am helllichten Tag"
1997 "Das ewige Lied"
1997 "Die Diebin"
1997 "Du stirbst wie ich es will"
1997 "Jagdsaison"
1997 "Mammamia"
1997 "Napoleon Fritz"
1997 "Sieben Feuer des Todes"
1997 "Tatort-Brandwunden"
1997 "Teneriffa-Tag der Rache"
1998 "Der blonde Affe"
1998 "Die letzte Chance"
1998 "Die Schlafer"
1998 "Gefahrliche Wahrheit"
1998 "Liebe und weitere Katastrophen"
1998 "Todfeinde-Die falsche Entscheidung"
1999 "Bittere Unschuld"
1999 "Der Paradiesvogel"
1999 "Ein Mann steht auf"
1999 "Frauen lügen besser"
1999 "Zwei Asse und ein König"
2000 "Das Teufelsweib"
2000 "Deutschlandspiel"
2000 "Tatort-Der Prasident"